Dienstag, 28. Juni 2011

BBs - Welche Gewichtsklasse bei 400 fps/1,49 Joule?

Es geht hier nicht um Marken/Sorten, sondern um die Frage, welches BB-Gewicht am Besten für welche Feder geeignet ist. Und zwar speziell bei einer M120 Spring (ca. 400 fps) da dies die gängige Grenze bei Outdoorspielen hierzulande ist. Kurz: spielt mit 0,25g. Genaue Infos und Gründe dafür stehen unten.

Diese Infos sind ein Auszug aus "The Airsoft Trajectory Project" (kurz ATP) - die wohl umfangreichste und genaueste Arbeit, die zu diesem Thema gemacht wurde. Der Spieler Nathan hatte diese Arbeit unter http://www.cybersloth.org veröffentlicht. Leider ist diese nicht mehr Online. Zum Glück gibt es Mirrors hier und hier.

Wer dort das erste mal reinschaut, wird gleich mit viel Theorie erschlagen. Ab Punkt III wird es interessant. Uns Interessiert vor allem VII/B/8 - "Effects of Different BB Masses Fired at 1.49 Joules (400 fps Using 0.20g)". Leider ist dort alles in Feet und Inches angegeben. Damit es für Europäer verständlicher wird, habe ich die metrischen Werte mit Linien blau hinzugefügt. Sehen wir uns die erste Grafik an:

1. Grund: 0,25g BBs haben die geradeste Flugbahn und fliegen ein Stück weiter (STRG+Mausrad um Grafik zu vergrößern)


Ist in der Grafik hier oben gut zu sehen. 0,20g BB sacken bei 20m ca.6cm nach unten. 0,30g sind leicht darüber - wer nicht so genau ist, kann das aber vernachlässigen.
0,20g BBs schlagen bei geraden Schüssen ca. bei 54m am Boden auf, 0.25g schaffen ca.57m. Aber die Werte bei 152cm unter der "geraden" Flugbahn sind eh unbrauchbar.
Nach ca. 43m sacken die BBs stark ab. Bis 43m ist aber kein großer Unterschied zwischen den Gewichten - kann man auch vernachlässigen.
Wenn man es nicht so genau haben möchte, kann einem der 1. Punkt egal sein.

2. Grund: Bei Entfernungen über 30m sind schwerere BBs schneller am Ziel.
Bsp.: Gegner auf 50m Entfernung: 0.20g sind in 1,28 Sekunden dort, 0.25g schaffen es in 1,12 Sekunden = 16ms Unterschied. Das klingt wenig, kann aber in der Bewegung viel ausmachen. Denkt mal daran, wie schnell ihr den Kopf wieder in der Deckung habt sobald ihr eine AEG hört.

Rennt dieser Spieler nun mit 10kmh (je nach Gelände eh schon schnell) = 2,8m/Sekunde quer übers Feld schafft er in 16ms 45cm. Das ist ein halber Meter, den man weniger vorhalten muss. Zugegeben ein seltenes Beispiel, nur sehr erfahrene Spieler halten genügend und richtig vor (ab 40m könnt ihr ruhig ein Stück quer übers Feld laufen. 90% treffen werden euch nicht treffen).

3. Schwerere BBs verlieren langsamer an Joule. Ein HIT wird besser erkannt und die BBs schlagen sich besser durchs Gebüsch.
Das mit dem "ein HIT wird besser erkannt" mag vielleicht brutal klingen, aber als erfahrener Spieler hält man die Mindestentfernungen auch im Reflex ein. Trifft man einen Spieler auf 30m mit 0.30g hat die BB noch ca. 0,33 Joule, eine 0.20g BB aber nur noch ca.0,15 Joule. Eine Salve davon merkt man sehr wohl, aber wir wollen die Mun unseres LowCaps sparen und nicht herumsprayen.
Weiters schlagen sich BBs mit mehr Joule besser durchs Gebüsch. Auch nützlich, wenn man sich erst eine "Schussbahn" freischießen muss. Manchmal genügt ein Grashalm und die BB ist irgendwo.

Wer sich unter fps mehr vorstellen kann (Hinweis: Das Verhältnis fps zu Joule ist nicht linear):
 
4. Schwerere BBs werden nicht so stark vom Wind verweht:
Beim ATP gibt es zwar keine Auswertung zu 400fps, aber die 325fps hier zeigen auch sehr gut, wie unterschiedlich verschiedene BB-Gewicht nach einer gewissen Entfernung verweht werden. 20mph sind übrigens 32,2 kmh.

Die BBs werden mit mehr fps auch weniger verweht. Das zeigt diese Grafik hier sehr schön:
Mehr Infos dazu findet ihr hier. Für Sniper dürften die 500fps Werte sehr informativ sein.

5. Warum keine 0.30g? - 0,25g sind billiger!
Bei manchen Werten schneiden die 0.30g besser ab als die 0.25g. Aber 0,25g sind einfach viel billiger.

Addon: Wie soll ich mein Scope einstellen?
Hier kreuzen sich die Visierline des Scope mit der Lauflinie bei 35m. Unter 35m trifft man damit jedes Ziel. Darüber ist aber die BB bald aus dem Bild.

Stellt man die Visierlinie nun etwas tiefer ein, trifft man unter 35m ebenfalls seine Ziele. Zwischen 20 und 40m ist die BB zwar über den Mittelpunkt des Fadenkreuzes, dafür bleibt die BB aber länger im Blickfeld.

Weitere interesante Berechnungen aus dem ATP:
  • hält man die AEG in einem Winkel von 30°, fliegen die BBs am weitesten
  • dank HopUp fliegt bei Gegenwind eine BB weiter als mit Rückenwind
Ich werden aus diesem Projekt sicher noch die eine oder andere Info aufbereiten. Zum Beispiel einen Sniperguide machen. Mal sehen.
 

.

Kommentare:

  1. Mal wieder ein super-interessanter Artikel!

    AntwortenLöschen
  2. Danke, wie immer ein super Bericht! Endlich mal Fakten um selbst die letzten Zweifler zu überzeugen! 0.25 bis 0.28 Sind einfach das perfekte Gewicht für Waffen von 1,2 bis max. 1,5Joule

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie kann ich den Test nicht glauben.
    Warum? Die Asashi M60 erzielt mit nur wenig mehr Energie (1,7J) eine viel weitere Reichweite, nämlich 90-100m, was nicht an den zusätzlichen 0,2J liegen sollte (.28g wurden in dem Video benutzt).
    Das passt gar nicht mit dem Test zusammen, ausserdem kann ich mit meiner 0,5er auf abgemessenen 50m immer noch ohne drüberzuhalten einen Baum treffen. Irgendwas stimmt da nicht, evtl. ist dies einfach nur ein theoretischer Test am PC, aber nichts praktisches.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit ner 0.5Joule auf 50m ohne kugelabfall hab ich noch nicht gesehen, maximal 30m oder weniger mit 0.2g kugeln, ab dann muss man drüberziehlen und es wir unpräziese.

      Löschen
    2. Da rechnet jemand wieder in Airsoft Metern

      Löschen
  4. Kann ich nur bestätigen bei 1Joule fliegen 0,23g nicht nur viel weiter auch sind sie präziser!

    AntwortenLöschen
  5. Also 0,28 wären noch interessant, da kompetente Quellen behaupten diese wären ab 1,2 Joule besser als 0,25.

    AntwortenLöschen
  6. Sehr interesant! Bitte bleibt am Ball!!!

    AntwortenLöschen
  7. welche BB kugel sollte ich für eine 1,8 joule waffe benutzten? (wie viel gram?)

    AntwortenLöschen
  8. echt geil, danke :) hab nach sowas gesucht

    AntwortenLöschen
  9. Antworten
    1. 0.3 oder höher, je nach hop up

      Löschen
  10. Endlich mal leute gefunden die zeit messungen durchführten und den kugelabfall, mittlerweile treff ich meine ziele besser, da ich die 2 neuen faktoren nun besser berücksichtigen kann

    AntwortenLöschen

Ein Kommentar dazu ist gerne gesehen und hilft den Blog zu verbessern.