Sonntag, 11. September 2011

Midland G7 XTR Mod - PMR only & Infos

I) INFO:
Das Funkgerät Midland G7 (XTR = X-Tra Talk, Neue Version) ist ein günstiges Einsteigermodell für den Teamfunk. Im 2-er Set gibt es dieses z.B. beim NEUNER [Link] für 45 EUR pro Stück. Dazu gibt es auch einiges an Zubehör wie Headsets (siehe Link weiter unten unter Zubehör).

Das G7 hat übrigens eine 3,5 mm Buchse für Kopfhörer und eine 2,5mm Buchse fürs Mikrofon. Wie man ein Headset mit Drückschalter dafür baut/umbaut, kann werde ich bei Zeiten auch mal beschreiben (bei Interesse am Eintragsende auf "Mehr davon!" drücken).

Das Midland G7 XTR läuft mit einem Akkupack oder 4 AA Batterien/Akkus - praktisch da man bei längeren Milsims mehr als eine Akkuladung benötigt.

Es unterstützt die Frequenzen für LPD (Low Power Device) und PMR446 (Private Mobile Radio) - zwei genormte Funkanwendungen für den Jedermannfunk. PMR446 ist in den meisten europäischen Ländern zugelassen und wird von den meisten Airsoftspielern verwenden. PMR hat 8 Kanäle im 446 MHZ Bereich.

Nun hat aber LPD 69 Kanäle! Im Scanmodus läuft das G7 alle 69 LPD und 8 PMR Kanäle durch. Da auf LPD aber eh keiner mehr funkt, ist das völlig unnötig und es dauert ewig! Zum Glück lässt sich das G7 auf "nur PMR" umschalten.

Dazu befinden sich auf der Platine 3 Jumper, die man öffnen und schließen kann.

II) Midland G7 XTR über Jumper auf PMR-only einstellen:
Zunächst entfernen wir die 4 Kreuzschrauben auf der Rückseite:




Dann drücken wir mit Fingernägel / Schlitzschraubenzieher die zwei Hälften vorsichtig auseinander. Vorsicht, die zwei Hälften sind innen mit zwei Kabel verbunden. Hebt die untere Hälfte nach rechts weg:

Dann legen wir die untere Hälfte wie hier im Bild nach oben damit sie uns nicht stört. Hier seht ihr auch schon die 3 Jumper:

Durch öffnen und schließen dieser 3 Jumper, kann man das G7 anpassen. Hier eine Auflistung für Jumper 1 und 2:
  • LPD (low) only: J1: zu, J2: zu
  • PMR (high / low) + LPD (low): J1: zu, J2: offen (Werkseinstellung)
  • PMR (high / low) + LPD (high / low): J1: offen, J2: offen
  • PMR (high/low) only: J1: offen, J2: zu

Wir müssen also den Jumper 1 aufmachen und den Jumper 2 schließen damit das Midland G7 nur die PMR Kanäle verwendet. Also J1 mit einem kleinen Seitenschneider aufzwicken und die Drähte mit einer kleine Zange etwas auseinanderbiegen:

Die Drähte von J2 drücken wir mit einer Zange aneinander und löten sie zusammen:
Fertig! Das lässtige durchscannen der 69 LPD Kanäle hat nun ein Ende!

Nebenbei bemerkt: Ist J3 geschlossen (Standard) Funkt das G7 auf LOW mit 10mW und auf HIGH mit 500mW. Wird J3 geöffnet dann funkt es bei LPD mit 0,5/3W und bei PMR mit 1,5 / 3W. Für PMR sind aber nur 0,5W ERP Sendeleistung erlaubt!!! Also lasst es lieber. 6x mehr Watt bedeutet auch nicht 6x mehr Reichweite sondern ca. 2x Reichweite und 6x Akku schneller leer! Wo steht, dass nur 500mW erlaubt sind? Hier [LINK] (nach PMR suchen). Darüber steht die Frequenznutzungsverordnung und das Telekommunikationsgesetz. Also diesen Jumper nicht anfassen, hier wird nur erklärt, warum er zu sein sollte.

So, nun wieder alles zusammenbauen. Dazu einfach die hintere Hälfte wieder aufsetzen. Vergesst die Sprechfunktaste nicht:

Der Bereich bei der Antenne geht oft schwer zu. Damit es einfacher geht, diese zwei Clips hier etwas abschneiden/abfeilen:

Ein paar Zehntel mm mit Bastlermesser oder Feile abtragen genügt:

Fertig! Beim drücken der Scan-Taste fängt das Midland G7 XTR nach P8 wieder bei P1 an (und nicht LPD1-69...).

Ihr könnt nun die 8 PMR Kanäle in 2 Sekunden durchscannen. Aber das gegnerische Team hört man eh nicht ab ;-).


.

Kommentare:

  1. warum blocken Sie die LPD Kanäle wenn es Geräte ohne den LPD Frequenzbereich bedeutend günstiger gäbe?
    Link: http://www.on-radio-shop.de/eshop/product_info.php?products_id=419

    AntwortenLöschen
  2. Viele Spieler haben dieses Gerät. Früher wurde LPD verwendet, jetzt nicht mehr. Das Gerät hat sich auch bewährt, ist robust, läuft mit einfach austauschbaren AA Batterien, Mic & Kopfhöreranschluss für Headset ist vorhanden und in Camo gibt es das Funkgerät auch.

    Aber danke für den Link, für 2 Geräte ein gutes Angebot. Falls die Sparchmodulation vergleichbar mit dem G7 ist, eine Alternative für Einsteiger.

    AntwortenLöschen
  3. Schade, ich dachte doch das würde auch bei meinem G8 funktionieren, aber ich finde dort keine derartigen Jumper... Verdammt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mir wurde geholfen weil ich auch keine derartigen Jumper fand, versuch es mal unter http://www.on-radio-shop.de/eshop/shop_content.php?coID=7, Chris der Shopbetreiber hat immer was im Ärmel...

      Löschen
  4. Es ist illegal Funkgeräte zu modifizieren, auch wenn die Modifikation keine Änderung der Sendeleistung (direkt) zur Folge hat, und dann zu verwenden. Wenn dann bräuchte man zumindest einen Amateurfunkerschein, und selbst da weiß ich nicht ob die auf PMR rumbasteln dürfen.

    Nochmal: das senden mit modifizierten bzw. nicht komformitätsentsprechenden Geräten ohne die Nötigen Bewilligungen ist strafbar.

    AntwortenLöschen
  5. Kann man das G7 auch so modifizieren, dass es nach einem Reset z.B statt mit Kanal 1 mit Kanal 2 startet. Ich möchte es als fix installierten Motorrad-Funk verwenden. Jedoch verliert es jedes mal, wenn ich den Zündschlüssel umdrehe den Kanal.

    AntwortenLöschen
  6. Tja, eine schöne Anleitung - nur ist das leider kein XTR!
    Was Du da bebastelt hast, ist der Vorgänger das G7 XT.
    Steht übrigens auch hinten auf der Rückseite...

    AntwortenLöschen
  7. An den Vorposter: Beim XTR ist es genau so, habe diese Anleitung befolgen können und wirklich ein G7 XTR. 3W LDP Ch35 ftw.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ich habe bei meinem die Drahtbrücken 1und2 gerade nach oben gebogen im Abstand von diesen Computerjumpern und kann jetzt bei Bedarf einfach stecken,wie ich es brauche.Beim Geradebiegen muß man nur aufpassen,daß der Draht nicht abbricht und die Jumper nicht zu hoch sind,damit das Gehäuse wieder zugeht.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,ich habe J1 und J 2 im Abstand eines Computerjumbers nach oben gebogen und kann es so stecken,wie ich es brauche.Ist einfacher als löten.

    AntwortenLöschen
  10. Hi ist sehr gut beschrieben, klar ist es gut das nur die 8 PMR Kanäle durch gescannt werden anstatt alle 8 PMR und 69 LPD, es macht Sinn. Vor dem Kauf überlegen für welchen Einsatz Funkgerät benötigt wird. Aber trotzdem sehr gute Anleitung.
    Gruß Chris

    AntwortenLöschen
  11. Weiss jemand wie es bei Freetalker (aus china) ist ?

    AntwortenLöschen
  12. Weiss jemand wie es bei Freetalker (aus china) ist ?

    AntwortenLöschen

Ein Kommentar dazu ist gerne gesehen und hilft den Blog zu verbessern.