Sonntag, 10. April 2011

MP5K / MP5K PDW zerlegen

Hier ein Guide wie man eine MP5K / MP5K PDW bis zur Gearbox und dem Lauf auseinander nimmt. Dieses Tutorial passt für Tokyo Marui, Galaxy und CYMA. Im Prinzip sind es nur 3 Bolzen (hier rot) und 6 Schrauben (hier grün) die man entfernen muss um an die Gearbox (eine V3) zu kommen.


Benötigtes Werkzeug:

  1. Schlitz-Schraubenzieher
  2. Kreuz-Schraubenzieher (PH.1)
  3. Torx T-10 (nur zum Öffnen der Gearbox einer Marui)
  4. Schlitz-Schraubenzieher klein (damit dreht man schneller)
  5. Kreuz-Schraubenzieher klein (PH.2, besser für den Fire-Selector)

Um an die Gearbox zu kommen, benötigt man eigentlich nur 1 und 2.

Zunächst wie beim Akkuwechsel die Pins entfernen. Vorne durchdrücken (geht meist per Hand):

Griffstück abziehen. Falls vorhanden Akku abstecken.

Pins hinten rausdrücken...

...und Sling-Bracket abnehmen.

Sicherung auf Safe stellen und die kleine Schraube zur Hälfte (hier Ganz) rausdrehen.

Fire-Selector auf der anderen (rechten) Seite rausziehen.

Mag-Release-Catch Bolzen-Schraube auf der rechten Seite abschrauben.Dabei auf die Bolzen drücken, dreht sich oft mit.

Bolzen entfernen.

Motor-Plate Schrauben entfernen. NICHT die Wurmschraube in der Mitte. Die Stellt die Motorhöhe ein.

Beim Entfernen der Motor-Plate auf diese Scheibe aufpassen. Geht schnell verloren. Beim Zusammenbauen nicht vergessen!

Pluspol (rotes Kabel), falls nicht markiert, rot anzeichnen (fürs Zusammenbauen). Dann Plus- und Minuspol abziehen. Geht per Hand, ansonst mit Spitzzange.

Dann Motor herausziehen. Stock ist bei Marui ein langer EG700 Motor verbaut.

Diese zwei schrauben mit einem langen Schraubenzieher entfernen.

Sobald sie genügend gelockert sind, fallen diese raus.

Rechts innen am Body gehen Kabeln nach vorne zum Akkuanschluss. Mit kleinen Goldkontaktsteckern könnte man sich diesen unnötigen Kabelweg sparen und den Akku gleich hinten anstecken...

Diese zwei Flachsteckhülsen abziehen. Falls sie mal zu lose sind einfach mit einer Zange leicht zusammenpressen.

Jetzt kann man das Griffstück nach Hinten-Unten vorsichtig abziehen.Der Trigger ist dabei manchmal im Weg...

... und die Kabeln verhängen sich. Ist auch eine Fudlerei diese beim Zusammenbauen wieder durch dieses Loch zu bekommen.

Die Gearbox kann dann ebenfalls nach Hinten-Unten abgezogen werden. Aufpassen auf die Kabelhalterungen rechts an der Gearbox, die verfangen sich leicht. Der Plastikbody lässt sich etwas auseinander drücken.

Ja, in einer MP5K / MP5K PDW ist nicht wie bei den anderen MP5 Modellen eine V2 sondern eine V3 eingebaut. Hier die von Marui - nach geschätzt über 50.000 BBs, war noch nie offen.


Der Lauf lässt sich samt Hop-Up-Unit einfach nach Hinten herausziehen.

Das erste mal dauert etwas länger, aber mit etwas Übung hat man die Gearbox in 2:30-3:00 Minuten ausgebaut.

Nächstes Mal gehts mit Laufreinigung, Hop-Up-Gummi wechsel und Gearboxtuning an selber AEG weiter.

Kommentare:

  1. Danke für dein Tutorial. Bei der Masse an unterschiedlichen MP5-Bautypen bin ich für jedes dankbar.
    Liebe Grüße und Danke!

    AntwortenLöschen
  2. Welche Masse??? Es gibt drei bekannte, die alle gleich aufgebaut sind oO

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke du hast keine Ahnung wie hilfreich alle deine Tutorials sind...
    Leicht und locker beschrieben, einfach nur klasse.

    * * * * *

    AntwortenLöschen

Ein Kommentar dazu ist gerne gesehen und hilft den Blog zu verbessern.